Im ersten Spiel der Rückrunde gewann der RSV nach einer Mannschaftlichen kompakten Leistung, auf schwer bespielbaren Platz, verdient mit 2:0.

Schon in der ersten Halbzeit zeichnete sich ein Kampfspiel ab. In der etwas niveauarmen ersten Hälfte gab es auf beiden Seiten wenige Höhepunkte, wobei der RSV mindestens einen Elfmeter hätte bekommen müssen. So ging es dann in die Halbzeit nur mit einem 0:0.

In der zweiten Hälfte wurde der RSV dann etwas zielstrebiger, schon in der 53 Minute gab es nach einem Foul Freistoß aus 20 Metern, den Arnold knapp übers Tor setzte. Danach die beste Phase des RSV der nun immer besser ins spiel fand. In der 67 Minute das 1:0 durch Arnold, der einen von Singer rausgeholten Elfmeter sicher verwandelte. Nur 10 Minuten später die Entscheidung, wieder durch Arnold der eine Eingabe von Koitzsch sicher verwandelte. Nun spielte der RSV das 2:0 sicher bis zum Ende runter.

Ein Kompliment gilt der ganzen Truppe, die nach zahlreichen Erkrankungen und Verletzungen in der Vorbereitung ein wirklich starkes Mannschaftsgefüge zeigte.

vs
28. Juni 2017