Gegen Großsteinberg setzte es für den RSV eine verdiente Niederlage. Der RSV kam die gesamten 90 Minuten mit den agressiven Großsteinbergern nicht zurecht. In der ersten Hälfte, die arm war an Chancen, gab es nur eine gute Situation für Roßwein nach 28 Minuten als Kaulich einen Freistoß von Krondorf am Tor vorbei köpfte. Nach 44 Minuten dann die Führung der Gäste, durch einen Standard.

In der zweiten Hälfte kam Roßwein dann in der 56. Minute durch Krondorf zum Ausgleich, der einen Fehler der Hintermannschaft nutze. Wer nun dachte jetzt kommt der RSV ins Spiel zurück, sah sich getäuscht. Innerhalb von 4 Minuten kamen die Gäste durch 2 Ecken und daraus resultierende Kopfbälle zur 3:1 Führung. Die Roßweiner schlugen aber nochmal durch Krondorf zurück. Dabei blieb es aber bis zum Schluß.

vs
28. Juni 2017