Auch das dritte Testspiel der Vorbereitung ging verloren, die Rossweiner mussten sich am Ende mit 0:1 geschlagen geben. Allerdings konnte man einmal mehr variieren und verschiedene Umstellungen in der Aufstellung probieren. Es gab viele Torchancen auf beiden Seiten, bei denen sich sowohl Jentzsch, als auch der Gästekeeper auf ihrem Posten auszeichnen konnten. Die besten Rossweiner Chancen der ersten Halbzeit hatten Müller, Arnold und Koitsch. Fehlende Abstimmung in der Abwehr nutzen die Gäste in der 30. Minute zum einzigen Treffer des Tages nach einem Eckball.

In der zweiten Hälfte wurde munter durchgewechselt und es gab auch wieder reichlich Torchancen, die aber nicht zum Erfolg führten. Der einzige Treffer nach guter Kombination zwischen Wlotzka, Müller und Kaulich wurde wegen vermeintlichen Abseits nicht anerkannt. Abschließend kann man trotzdem sagen, dass es eine gute und wichtige Trainingseinheit war, die unter dem Fokus des Testspieles stand, um die Neuzugänge im Spielbetrieb weiter zu integrieren. Einsatzbereitschaft und Leistung stimmen Trainer Müller, der die abwesenden Hentzschel und Möws vertrat, sehr zufrieden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.