Saisonauftakt mit klarer Zielvorgabe

Am Dienstag den 15.07.2014 bat das Trainergespann um Jens Arnold und Helge Möws zum Trainingsstart im Stadion Roßwein. Nach dem bitteren Abstieg in die Kreisliga A, welcher am „Grünen Tisch“ fast noch hätte verhindert werden können, geht es jetzt um Wiedergutmachung und eine optimale Vorbereitung für den Start am 16. August. Trainer Arnold, welcher nun vom erfahrenen Co-Trainer Helge Möws unterstützt wird, stellte sofort seine Vorstellungen für die kommende Saison der Mannschaft vor. Diese ist nach dem turbulenten Ausgang der Saison noch enger zusammengerückt.

Unterstützung für das Ziel in der neuen Kreisliga A gibt es von Steven Kaulich, welcher vom Absteiger ESV Lok Döbeln bereits in Roßwein angekommen ist und die Mannschaft in der Offensive unterstützen wird. Ebenfalls eine Verstärkung gab es vom Landesligisten des Döbelner SC – Torsten Jentzsch wechselt für die neue Saison, gleich mit Torwarttrainer Rene Müller (ehemals DSC) zum RSV. Verabschieden musste sich die Mannschaft derweil von Roy Lißner, welcher zum Kreisoberligisten SV Aufbau Waldheim wechselt. Derzeit sind noch zwei weitere Personalien im Gespräch um das Ziel der Mannschaft mit zu unterstützen und umzusetzen.

Die anstrengende Vorbereitung wird am heutigen Tag fortgeführt und erstreckt sich auch über das gesamte Wochenende. Dort reist der größte Teil des Roßweiner SV (u.a. C-Jugend / RSV I / RSV – AH) nach Freiberg am Neckar in Baden Württemberg – der Partnerstadt von Roßwein.
Vorbereitungsbestandteil sind auch diverse Testspiele, welche vom Trainerstab angesetzt worden sind. So geht es am kommenden Mittwoch zum Landesligisten Döbelner SC (18.30 Uhr). Zuhause empfängt man an 26.07.2014 um 17.00 Uhr den VFB Saxonia Halsbrücke, am 02.08.2014 SG Motor Dr. – Trachenberge, sowie am 08./09.08.2014 die SG 1899 Striegistal.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.