Am 17. Speiltag der Kreisoberliga war der SV Groitzsch in Roßwein zu Gast.

Nach dem Sieg der Vorwoche begannen die Roßweiner sehr engagiert. Schon in der Anfangsphase der Partie ergaben sich Chancen für den RSV. Die Größte nach 10 Minuten durch Arnold, der nach einer Ecke freistehend vergab. Nach 15 Minuten machte gleicher Spieler diesen Fehler wieder gut und traf nach einenm platzierten Schuß ins Eck zum 1:0. Roßwein bestimmte bis zur 30. Minute das Geschehen auf dem Feld. Danach kam aus unerklärlicher Weise ein Bruch ins Spiel. So kam Groitzsch nach 37 Minuten zum Ausgleich. So blieb es bis zur Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit spielte sich das Geschehen meist zwischen den Strafräumen ab wobei doch beide Mannschaften hätten den Siegtreffer erzielen können. Am Ende trennten sich beide Mannschaft 1:1 unentschieden.