In einem guten Pokalspiel gegen den Tabellenvierten aus der Kreisoberliga haben sich die Roßweiner verdient mit 3:0 nach Verlängerung durchgesetzt.

Gnandstein begann, wie nicht anders zu erwarten, besser & spielerisch sicherer, wurden aber durch agressives Zweikampfverhalten der gut eingestellten Roßweiner Mannschaft immer wieder an guten Torchancen gehintert, somit kamen sie nur zu einigen Torschüssen aus der zweiten Reihe. Mit dem 0:0 ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit wurde Roßwein dann etwas offensiver. In der 55. Minute kam Arnold, als er plötzlich allein vorm Gästetorwart auftauchte, zur ersten Großchance der Roßweiner. welche allerdings stark durch den Keeper vereitelt wurde. Auch in der 59. Minute verzog Arnold knapp aus 8 Metern. Danach verflachte die Partie wieder etwas. Auch Gnandstein hatte nach gut 60 bis 65 Minuten zwei gute Einschußmöglichkeiten, die aber gehalten wurden oder übers Tor gingen. In den letzten 10 Minuten des Spiels baute Gnandstein kräftemäßig immer mehr ab, somit kam Roßwein noch zu einer guten Möglichkeit durch Steenbeck, die aber übers Tor ging.

Die 30 Minütige Verlängerung bestimmte dann Roßwein ganz klar und erzielte folgerichtig durch Kaulich und 2 x Wolf die Tore zum 3:0 Endergebnis. Ein letztendlich verdienter Sieg der Roßweiner, welche die (kleine) Pokal-Überraschung schafften und somit in die nächste Runde des Pokals einziehen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.