Nach gutem Spielbeginn und ordentlichen Spielaufbau konnten die RSV-Jungs ihre Chancen nicht nutzen.

Durch die ersten zwei Schüsse aufs Tor gingen die Wurzener in der 6 und 10 Minute in Führung.In der 23 Minute erhöhte Wurzen auf das 0:3
Trotz dieses Rückstandes spielten die Roßweiner konzentriert weiter ohne die Torchancen konsequent zu nutzen.Nach der Halbzeit erhöhte Wurzen auf 0:4. In der 50 Min. schoss Marius Raade für Roßwein das erste Tor. Nach weiteren 7 Minuten schoss Moritz Höhne das zweite Tor für die Roßweiner. Den Anschlusstreffer erzielte Toni Güldner in der 61 Minute,den Ausgleich schoss Leon Hombsch in der 65 Min.

Der Gegner hatte spielerisch und kämpferisch den Roßweinern nichts mehr entgegenzusetzen und schlug die Bälle nur noch raus wobei einer durchrutschte und Wurzen den Endstand zum 4:5 erzielte. Roßwein hatte in den letzten Minuten noch mehrmals Torchancen, doch Pfosten und Latte retten den Gegner.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.