Von Beginn an zeigten Die Roßweiner wer das Spielfeld als Sieger verlassenwill. Nach einer viertel Stunde stand es bereits 3-0 durch schön rausgespielte Tore von Ölmez, Böhm und Hombsch. Kurz vor der Pause umkurvte Hombsch die gegnerische Abwehr samt Torhüter und traff zum Pausenstand.

In Hälfte 2 erzielte Hombsch seine Treffer 3 und 4. Die Gäste aus Dürrweitzschen konnten sich bei ihrem Torhüter bedanken das sich das Ergebnis aus ihrer Sicht in Grenzen hielt. Zahlreiche Torchancen durch mehrere Spieler in Reihen der Roßweiner blieben ungenutzt. Zweimal Böhm und Ölmez stellten den verdienten 9-0 Sieg her, der auch in der Höhe verdient war.

Aufstellung: Kremer, Mattern, Ma.Höhne, Haferlandt, Herfurth, Mo.Höhne, Schwitzky, Böhm, Ölmez, Hombsch (Seinig, Roßberg)

vs
27. Juni 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.