In einem kampfbetonten Kreisoberligaspiel spielte der RSV 2:2 unentschieden.

Die Anfangsphase des Spiels ging an den RSV, in der er verdient durch einen direkt verwandelten Freistoß von Arnold in Führung ging. Wiederum gaben die Roßweiner nach einer Führung das Spiel wieder aus der Hand. Bennewitz wurde nun stärker und glich in der 35. Minute nach einer Ecke verdient aus. So ging es auch in die Pause.

Nach einer intensiven Pausenansprache kam der RSV erstärkt aus der Kabine. Ging dann folgerichtig auch in der 53. Minute durch Kaulisch mit
2:1 in Führung. Nach 62 Minuten schwächte sich der Gast durch eine Gelb-Rote Karte dann selber. Wer nun dachte die Partie ist gelaufen, der sah sich getäuscht. Die Bennewitzer kämpften zu Zehnt aufopferungsvoll weiter und wurden für Ihren Kampf in der 79. Minute mit dem 2:2 belohnt.
Wiederum konnte der RSV eine Führung nicht ins Ziel retten und musste sich mit einem gerechten Unentschieden zufrieden geben.

vs
26. Juni 2017