rsv2_tag1

Pünktlich mit 30- minütiger Verspätung reiste die Truppe von Coach Weißbach in den Landkreis Elbe-Elster. Auf einem sehr gepflegten Kunstrasenplatz trat man gegen eine sehr junge gegnerische Mannschaft aus Elsterwerda an. Der Tabellenführer der Kreisliga West zeigte auch gleich zu Beginn, was er drauf hat. Junge dynamische A – Junioren aus der Brandenburgliga liefen den Roßweinern davon. Gut 20 Zuschauer sahen eine spielerisch Glanzvorstellung der Heimelf. Schmunzelnd verfolgte man jeden gut rausgespielten Spielzug und wurde regelrecht überrannt. Coach Weißbach wurde zum Schiedsrichter – Assistent ernannt, was dieser ordnungsgemäß ausführte. Starken Rückenhalt hatte der RSV durch ihren Hüter „Deutschland Junior“. Nach guter, aus RSV – Sicht, ersten Halbzeit, drehte die junge Garde des SV Preußen Elsterwerda richtig auf. Man nahm es mit Humor und freut sich indes auf das morgige Spiel gegen die II. der Gastgeber.

Das Spiel rückte in den Hintergrund und gespannt verfolgte man das auf heimischen Rasen laufende Pokalspiel unserer I. Männermannschaft. Mit dem von uns gefeierten Sieg der ERSTEN und den Erfahrungen von heute beginnt nun das Abendprogramm im Stile der II.

Grüße von Tag I aus Elsterwerda und Glückwunsch an unsere I. für den tollen Pokalfight.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.