Den ersten Punkt erkämpfte sich unsere zweite F- Jugend bei der zweiten Vertretung des Döbelner SC. Zwischen den ersten Spielen, welche unsere Kinder sehr hoch verloren hatten und dem heutigem Spiel, lagen einige Wochen in der intensiv trainiert wurde. So konnte man schon bereits beim letzten Punktspiel eine Steigerung erkennen und alle wollte an dieser Leistung anknüpfen. Von Beginn an war allen klar das man nur mit 100% Leistung etwas erreichen kann und so begannen alle von der ersten Sekunde an. Man erspielte sich bereits in den ersten 5 Minuten sehr gute Chancen. Immer wieder erarbeitete sich Estelle Pfitzner die Bälle und verlängerte diese an unsere Spieler im Sturm ( Valentino / Emily). Doch leider blieb das auch aufgrund des Döbelner Torhüters ohne Erfolg. Sehr konzentriert Spielten auch die RSV Verteidiger und konnten jeden Angriff vom DSC in einen Konter unserer Mannschaft umdrehen. Bis zur 18. Spielminute war Rosswein deutlich näher am ersten Tor, doch Döbeln machte es durch Stellungsfehler in der RSV Abwehr perfekt. Domenik Foral (RSV) stand zu weit weg von seinem Gegenspieler Jared Krause (DSC), welcher den Ball eiskalt verwandelte.

So ging es dann in die Halbzeitpause, wo deutliche Worte über die vergebenen Chancen und bessere Verwertung Hauptthema war. Dies wurde bereits eine Minute nach Anpfiff perfekt umgesetzt. Den Ball erkämpfte sich wieder Estelle und schob ihn zu Emily Riedel, welche mit einem herrlichen Schuss ihr erstes Tor erzielte und damit den Ausgleich mehr als verdient herstellte. Danach drängte der RSV mehr auf das Führungstor und stand hinten mit Vincent Gottwald und Jonas Jantos sehr sicher. Wiederum blieben einige Chancen liegen und dann bekam man den Ball in der 28 Minute nicht aus der eigenen Hälfte. Dies wurde erneut von Jared Krause genutzt um den DSC in Führung zu bringen. Durchatmen und weiter kämpfen stand jetzt auf dem Programm und die letzten 10 Minuten gehörten dann wieder dem RSV. Unzählige Ecken und Angriffe blieben bis zur 40. Minute ungenutzt und fast mit dem Abpfiff kam ein harter Schuss in Richtung DSC Tor, welcher im ersten Versuch nur Emily ihr Gesicht traf und im Nachsetzen von Estelle verwandelt wurde. In der Nachspielzeit bekam Gabriel noch 2 gute Möglichkeiten zum Siegtreffer, kam aber nicht durch die DSC Abwehr durch.

Den ersten Punkt in dieser Saison nimmt die F2 verdient und dank eines starken Boris im Tor mit nach Hause und kann auf dieser Leistung aufbauen und vielleicht in Zukunft noch die ein oder anderen Punkte sammeln.

Aufstellung: Boris Alex, Vincent Gottwald, Jonas Jantos, Estelle Pfitzner, Valentino Glauch, Emily Riedel, Gabriel Kläwer, Domenik Foral


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.