VFB Leisnig – Roßweiner SV II 16:0

Eine erneut hohe Niederlage kassierten die Kinder vom Trainergespann Blümel/Borchert. Von Beginn an zeigte sich der spielerische Unterschied zwischen beiden Teams. Leisnig agierte überlegen und eindrucksvoll – Roßweiner stagnierte und schaute nur zu. Ohne Kampf und Laufbereitschaft kassierte man im Minutentakt ein Tor nach dem anderen. Selbst die Tränen in der Halbzeitpause halfen nix. Zu unkonzentriert und zu leichtsinnig wurden die Bälle hergegeben.

Am Ende eine erneute hohe Niederlage, welche selbst die Kinder nun als Achtungszeichen erkannt haben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.