Das Spitzenspiel des Tabellenersten gegen den Zweiten endete mit einem 3:0 Sieg für Lok Döbeln. Obwohl die Partie mit hohem Tempo losging, waren am Anfang Chancen Mangelware. Die erste Großchance hatten wir dann durch Luca, aber der Torwart von Lok konnte mit eine guten Parade das 1:0 verhindern. In den Folgeminuten standen die Abwehrreihen sehr sicher, daher gab es wenige Torchancen. 5 Minuten vor der Halbzeit konnte Döbeln eine kleine Unachtsamkeit in unserer Abwehr zur 1:0 Führung ausnutzen. Die 5 Minuten bis zur Halbzeit gehöhrten dann komplett unserer Mannschaft mit vielen Eckbällen und Chancen.

Die 2.Halbzeit begann wieder ausgeglichen mit einigen Torschüssen auf beiden Seiten. Die größte Chance hatten wir, nach einen gut geschossenen Eckball lag der Ball zwar auf der Torlinie aber leider nicht dahinter. 7 Minuten vor Ende besiegelte Lok mit einen Doppelschlag unsere Niederlage. Danach versuchten wir noch den Ehrentreffer zu erzielen, aber die Döbelner standen meist mit 3 Spielern in der Abwehr und konterten dann geschickt nach vorn.

Am Ende war es ein klasse Spiel wobei heute kleine Fehler sofort ausgenutzt wurden. Letztendlich geht der Sieg für Lok in Ordnung.

Bedanken möchten wir uns bei Vincent der uns heute ausgeholfen hat und ein gutes Spiel gemacht hat.

Aufstellung: Leon Starke , Linh Nath Nguyen , Nino Gläsner  , Alice Höhne , Luca Gläsner , Hannes Rappräger , Vincent Gottwald und Sascha Nicolai


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.