Am heutigen Tag pünktlich 10:30 Uhr begann für unsere F1 das erste Spiel in diesem Jahr. Gegner war der Tabellenletzte Dürrweitzschen und so stellte das Trainergespann auch die Spieler ein.

Offensiv ausgerichtet und mit der Ansage die gleiche Leistung wie im Hinspiel abzurufen (11:2 gewonnen)
startete das Team. Für Noah war es sein erstes Spiel von Anfang an als Käpt´n, neben ihm lief Emily im Sturm auf und Vincent sollte mit Moritz viel Schwung ins Mittelfeld bringen, während Lenny vor Vale die Abwehr bildete. Doch wir passten uns vom Anstoss weg komplett an die Leistung des Gegners an und brachten weder vernünftige Pässe, Schüsse oder ein gutes Zweikampfverhalten auf den Platz. Die Zuordnung und das Stellungsspiel glich einem reinsten Hühnerhaufen und es brauchte die komplette erste Halbzeit bis etwas Ordung rein kam. So ist auch nur wenig sehenswertes zu erwähnen. Dürrweitzschen überraschte uns ständig mit langen Bällen und wir konnten von Glück reden das diese Mannschaft im Torabschluss eher ungefährlich war. Unsere Angriffe vergaben wir bis zum erlösenden 0:1 in der 13 Minute von Emily. Doch noch vor dem Halbzeitpfiff dann doch das eher glückliche aber nicht unverdiente 1:1 (Eigentor).

Halbzeitansprache!!! Umstellung!!! Jonas, welcher sich in der Vorwoche sehr schön im Training eingebracht hatte, machte seine Sache Ende der ersten HZ sehr ordentlich und konnte im Mittelfeld weiter gute Aktionen zeigen. Auch Domenik setzte sich vorn gut durch und bekam seine Chancen. Nach ca. 6 Minuten spielten wir etwas besser und ein schöner Pass von rechts erreicht Noah der sich frei läuft und den Ball optimal trifft (1:2). Eine Minute später durch Fehlpässe und ohne Gegenwehr wieder eher ein „Kullerball“ der durchkommt und Dürrweitzschen zurück ins Spiel bringt (2:2). Dann 5 Minuten vor Schluss eine ganz andere Mannschaft zu sehen die unbedingt den Sieg wollte. Lenny bekommt den Ball, setzt sich durch und zieht aus etwas spitzem Winkel ab (2:3). Danach war es Moritz, der sich nun ständig die Bälle erkämpfte und einfach mal aus weiter Entfernung abzieht und auf 2:4 erhöhte. Kurz vor dem Schlusspfiff setzte Emily mit ihrem zweiten Treffer noch einen drauf und stellt das Endergebniss von 2:5 her.

Aufstellung: Valentino- Lenny(1)- Vincent, Moritz(1)- Emily(2), Noah(1) ( Domenik, Jonas)