Beim Pokalspiel im Heinz-Gruner-Sportpark musste sich die neu formierte zweite F-Jugend des RSV beweisen. Der Döbelner SC war gleich zu Beginn eine schwere Nummer für die Borchert-Truppe. Dennoch wollte man alles für eine kleine Sensation tun….

Roßwein mit viel Platz zu Beginn. Die zwei Stürmer Karl und Marvin rannten wie die Mäuse von vorn nach hinten – von links nach rechts und belohnten sich mit guten Toren. Roßwein lag zwar zeitig hinten doch unsere Stürmer und der flinke Kevin drehten die Partie zu Gunsten des RSV. Erfreulich war hierbei vorallem, dass alle Kinder viel Spaß hatten was man an jedem Torjubel sehen konnte. Auch die Eltern staunten nicht schlecht, was ihre Kinder darboten. Unsere Jette war der Unglücksrabe an diesem Tag – innerhalb kurzer Zeit wehrte sie Bälle des DSC mit vollem Einsatz ab – welche aber leider schmerzvoll waren. Mit viel Beifall wurde sie vorzeitig in die Pause geschickt.

Nach dem Wechsel war Roßwein aktiv – Döbeln aber gefährlich. Schöne Spielzüge des Gastgebers führten zu Unmut der RSV-Kids, welche in Kürze des Ausgleich hinnehmen mussten. Die Führung des DSC und der blitzschnelle Ausgleich machte es nochmal spannend – doch der RSV war konditionell angeschlagen und so machte der DSC noch zwei weitere Tore zum abschließenden 6:4.

Vom Trainer gab’s ein großes Lob – trotz vieler Tränen kam das Lächeln schnell zurück. Man freut sich auf den Ligabetrieb und die Kinder freuen sich auf das nächste Spiel – als Team!

vs
26. Juni 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.