Bei unserem letzten Heimspiel in der Regionaloberliga meinte das Wetter es besonders gut mit uns. Sonne und viel Hitze waren die Begleiterscheinungen dieser Partie gegen FC Eilenburg. Wir hatten einen Plan um so gut wie möglich Kräfte zu sparen, so wollten wir sofort auf Angriff spielen um einen Vorsprung herauszuholen. Eilenburg spielte aber bei diesem Plan nicht mit und beschäftige uns in der Anfangsphase recht ordentlich. Daher mussten wir in den Anfangsminuten mehr Kraft investieren als uns lieb war. Egal Plan B herausgeholt und warten bis wir uns endlich Chancen erarbeiteten. Luca erzielte dann das 1:0 und das 2:0. Eilenburg war aber immer gefährlich und so erzielte der Gegner 2 Tore in der 1.Halbzeit. Zum Seitenwechsel stand es, nach einem weiteren Treffer von Luca, 3:2 für unsere Mannschaft.

Wir waren für die 2.Halbzeit gewarnt und begannen recht ordentlich Fussball zu spielen. Zwei schön herausgespielte Tore, dieses Mal von Hannes und Luca, waren dann der verdiente Lohn. Die Mannschaft versuchte weiter Kombinationsfussball zu spielen, wurde aber in der einen oder anderen Aktion Opfer des sehr harten und schwer bespielbaren Rasen. Am Ende gewann unser Team gegen stark aufspielende Eilenburger mit 5:2.Beeindrugend war wieder einmal der Zuschauerzuspruch,über 70 Fans bildeten einen tollen Rahmen für diese Partie. Selbst Eilenburgs Trainer fragte verwundert ob die Leute alle wegen diesem Spiel gekommen sind.

Gegen 12 Uhr pfiff der Schiedsrichter die Partie ab und somit war unser letztes Regionaloberligaspiel im Roßweiner Stadion Geschichte.

Aufstellung: Leon Starke, Alice Höhne, Nino Gläsner , Hannes Rappräger (1) , Luca Gläsner (4) , Max Krause , Piet Stephan , Karl Kirchhof


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.