VfB Leisnig – Roßweiner SV 5:11

Nach der Niederlage gegen den Döbelner SC war die Zielstellung für das Spiel in Leisnig klar: mit einem Sieg konnte man den 2. Platz in der Meisterschaft perfekt machen.

Die Partie fing denkbar ungünstig an. Schnell führten die Gastgeber mit 2:0. Nach lautstarken Worten der Trainer ging jedoch ein Ruck durch unsere Mannschaft und Henrik konnte mit einem Hattrick die 3:2 Führung herstellen. Leisnig gelang jedoch im Gegenzug der Ausgleich. Nun übernahmen wir aber die Spielkontrolle und konnten das Ergebnis vor der Pause durch Tore von 3x Julien, Jacob und Leon auf 8:3 erhöhen.

Damit war der Grundstein für einen Auswärtserfolg gelegt. Nach der Pause versuchte Leisnig nochmals ins Spiel zu kommen. Unsere Abwehr stand aber sicher und Bruno konnte sich im Tor ebenfalls mehrfach auszeichnen. Nachdem Jacob mit einem sehenswerten Freistoß das 10:3 erzielen konnte, gelangen den Gastgebern noch zwei Tore. Das 11:5 erzielte Geburtstagskind Lucas. Weitere Torgelegenheiten wurden etwas unkonzentriert vergeben.

Am Ende ein hochverdienter Auswärtssieg unserer Mannschaft, was damit die Vizemeisterschaft in der Kreisliga A bedeutet. Der souverän leitende Schiedsrichter hatte mit der fairen Partie keine Probleme.

Aufstellung: B. Schumann, J. Wadewitz, H. Kirchhof, H. Winkler, J. Winkler, N. Kropp, L. Lohwasser, L. Kießig

Torschützen: J. Winkler (4), L. Lohwasser (1), H. Winkler (3), J. Wadewitz (2), L. Kießig (1)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.