FC Grimma II – Roßweiner SV 6:3

Im vorgezogenen Spitzenspiel in Grimma gab es für unsere Jungs trotz einer tollen Mannschaftsleistung leider keine Punkte, obwohl man den größten Teil der Spielzeit in Führung lag.

Von Beginn an wurden die Vorgaben der Trainer umgesetzt. Henrik Winkler erzielte mit einem sehenswerten Fernschuss das verdiente 1:0. Nach dem Ausgleich der Gastgeber gelang Julien Winkler nach gutem Zusammenspiel mit Hannes Rappräger die erneute Führung. Im Anschluss hatte Nico Kropp die große Chance, die Führung weiter auszubauen. Diese Gelegenheit wurde jedoch im letzten Moment von einem Grimmaer Spieler vereitelt. Die Abwehr mit Torwart Leon Starke stand sicher, so dass es mit einer 2:1 Führung in die Pause ging.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang Julien Winkler nach feiner Einzelleistung die 3:1 Führung. Grimma begann sich nun auf seine Stärken zu besinnen und setzte unsere Mannschaft stärker unter Druck. Durch schnelles Umschaltspiel gelang es den Gastgebern die Partie in den letzten 10 min zu drehen. Bei unseren Jungs machte sich jetzt das bis zu diesem Zeitpunkt kräftezehrende Laufspiel bemerkbar, während Grimma eine komplette Mannschaft an Wechselspielern zur Verfügung stand. Leider wurden wir für die gezeigte starke Leistung nicht belohnt. Die Enttäuschung bei den Jungs war nach dem Schlusspfiff sehr groß. Von den Trainern gab es nur lobende Worte, da am Ende nur 10 min am Überraschungserfolg gefehlt haben.

Jetzt geht es in die verdiente Winterpause. Ein großes Lob nochmal an alle Spieler für die in der Hinrunde gezeigten Leistungen. Wir als Trainer sind stolz auf Euch.

Ein großes Dankeschön an alle Eltern, Großeltern, Verwandte und Freunde für die tolle Unterstützung bei unseren Spielen.

Aufstellung: L. Starke, L. Kießig, J. Wadewitz, B. Schumann, H. Winkler, J. Winkler, N. Kropp, H. Rappräger

Torschützen: J. Winkler (2), H. Winkler (1)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.