Roßweiner SV – SV 29 Gleisberg 4:5

Am 6. Spieltag der Saison hatte es unsere Mannschaft mit dem Tabellen- und Ortsnachbarn aus Gleisberg zu tun. Wir hatten uns viel vorgenommen und mussten uns am Ende mit 4:5 geschlagen geben.

Grund für die Niederlage war die erste Halbzeit, in der die Mannschaft nicht das umsetzen konnte, was sie die ersten Spiele stark gemacht hatte. Fehler im Spielaufbau und die fehlende letzte Konsequenz beim Torabschluss führten zu einer 3:0 Führung für die Gäste. Kurz vor der Pause gelang Jacob Wadewitz nach einem Eckball der Anschluss zum 1:3.

In der Pause wurde die Mannschaft von den Trainern an ihre Stärken erinnert und es folgte eine Aufholjagd in der zweiten Halbzeit. Die Gleisberger wurden nun frühzeitig unter Druck gesetzt und eine Reihe von Tormöglichkeiten wurde herausgespielt. Folgerichtig gelang Julien Winkler das 2:3. Leider bekamen wir an diesem Tag unsere Defensive nicht in den Griff, so dass Gleisberg wieder auf den 2-Tore-Abstand erhöhen konnte. Die Mannschaft gab sich aber nicht geschlagen und kam durch einen sehenswerten Freistoß von Henrik Winkler wieder zum Anschlusstreffer. Abermals gelang den Gästen ein Treffer. Julien Winkler schaffte mit feiner Einzelleistung das 4:5, welches jedoch auch der Endstand war. Aufgrund der zweiten Halbzeit wäre ein Unentschieden sicher gerecht gewesen, aber so ist der Fußball.

Ein Lob an das Team für die starke zweite Halbzeit, auf die es in den nächsten Spielen auf-
zubauen gilt. Der Schiedsrichter hatte mit der fairen Partie keine Probleme.

Aufstellung: L. Kießig, J. Wadewitz, B. Schumann, H. Winkler, H. Kirchhof, J. Winkler, N. Kropp

Torschützen: J. Winkler (2), J. Wadewitz (1), H. Winkler (1)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.