Im Spitzenspiel der Kreisliga A siegte unsere E Jugend gegen den Tabellenführenden Lok Döbeln mit 4:1. Es war ein super Samstagvormittag für unser Team. Die über 50 Zuschauer sahen eine Mannschaft, die von Anfang an zeigte wer heute den Platz als Sieger verlassen wollte. Volle Konzentration, voller Einsatz und schöne Kombinationen prägten die Anfangsphase des Spitzenspieles. Nach 13 Minuten gingen wir mit 1:0 durch Luca in Führung. Die Abwehr stand sehr gut und im Angriff erarbeiteten wir uns viele Chancen. Vor der Halbzeit konnten wir durch einen Doppelschlag von Hannes noch auf 3:0 erhöhen. Pause, durchatmen und volle Konzentration auf die 2.Halbzeit. Mit Vollgas ging es nach dem Wiederanpfiff los und Luca erzielte das 4:0. In den Folgeminuten kam Lok etwas besser ins Spiel und so zum 1:4 Ehrentreffer. Dass es für Lok nicht mehr wurde lag heute an einer geschlossenen RSV – Mannschaft die einen unbedingten Siegeswillen zeigte und weiter nach vorn spielte.

Nun wird sich in den nächsten Spielen entscheiden in welche Richtung die Reise für unsere E Jugend geht. Das Erste von sieben Endspielen wurde jedenfalls gegen den Noch – Spitzenreiter gewonnen.

Aufstellung: Leon Starke, Jacob Wadewitz , Alice Höhne, Nino Gläsner ,Hannes Rappräger (2) ,Luca Gläsner (2) , Nico Kropp , Piet Stephan und Max Krause


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.