Wie erhofft kommt es nun nächsten Sonnabend zum Finalspiel um die Kreisliga A Meisterschaft und gleichzeitigen Aufstieg zur Regionaloberliga.

Es war das erwartet schwere Spiel gegen einen Gegner der uns nicht wirklich lag. Die Nervosität in den Anfangsminuten war bei unserem Team sehr hoch. Dann endlich brachte Hannes uns in der 8 min in Führung. Zwei Minuten später war es dann wiederrum Hannes der per Kopfball auf 2:0 erhöhte. Mit dem Gegentreffer zum 1:2 kam auf einmal die Nervosität zurück. Erst durch das 3:1 von Luca kam etwas Ruhe und Sicherheit in unsere Aktionen. Luca erzielte vor der Pause noch das 4:1. Mit Beginn der 2. Halbzeit war es Jacob der uns endgültig auf die Siegerstraße brachte. Wichtig war heute, bei den extrem warmen Temperaturen, dass wir schön durchwechseln konnten ohne den Spielfluss zu verlieren .Dies gelang uns in der 2.Halbzeit sehr gut. Somit bekamen heute alle genügend Spielzeit und auch die nötigen Ruhepausen. Luca beendete unser Spiel mit einem lupenreinen Hattrick, bevor Serbitz den letzten Treffer des Spiels schoss.

Beeindruckend war auch die tolle Unterstützung unserer zahlreichen Fans, die wahrscheinlich genauso nervös wie unsere Spieler/ Trainer waren.

Nun freuen wir uns auf den nächsten Sonnabend 9.15 Uhr und laden zum letzten Spiel alle recht herzlichst ins Roßweiner Stadion ein.

Aufstellung: Leon Starke, Jacob Wadewitz (1) , Alice Höhne, Nino Gläsner ,Hannes Rappräger (2) ,Luca Gläsner (5) , Nico Kropp , Piet Stephan und Max Krause


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.