Am Wochenende stand das erwartet schwere Auswärtsspiel in Groitzsch auf ungewohntem Kunstrasenplatz an. Der 9:3 Sieg liest sich deutlich an, aber wir mussten an diesen Tag sehr viel Lauf- und Spielbereitschaft investieren. In den ersten 10 Minuten hatten wir leichte Spiel- und Chancenvorteile. Das 1.Tor erzielte aber Groitzsch und somit liefen wir, in dieser Saison das erste Mal, einem Rückstand hinterher. Vor der Halbzeitpause konnte Luca mit einem Doppelpack das Spiel zu unseren Gunsten drehen, bevor wir mit dem Halbzeitpfiff noch das 2:2 hinnehmen mussten.

Die Halbzeitpause wurde genutzt um den Kindern nochmals zu verdeutlichen, dass Sie noch mehr investieren müssen. Mit Beginn der 2.Halbzeit wechselten wir dann Piet ein und konnten somit die Abwehr noch mehr festigen. Vorn im Sturm konnten wir uns wie immer auf unsere Stürmer Luca und Hannes verlassen. Hannes erzielte das 3:2, Groitzsch glich aus, Hannes per Kopfball nach Luca Ecke zum 4:3. Nun kam bei uns die Spiellaune der vergangenen Spiele zurück und wir erzielten noch weitere Tore durch Jacob, Hannes und Luca. Bei den Kontern der Groitzscher war unsere Abwehr mit Leon, Alice, Piet und Jacob stets zur Stelle und konnten gut klären.

Am Ende feierten wir, Aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung der gesamten Mannschaft in der 2.Halbzeit, mit unseren Fans einen 9:3 Auswärtssieg gegen einen sehr guten Gegner.

Zu den 3 Punkten die wir aus Groitzsch mitnehmen konnten, kamen auf der Heimfahrt noch 2 Strafzettel für Elternfahrzeuge hinzu. Wir nahmen die Sache sportlich und die Freude über den Sieg war uns nicht zu nehmen.

Aufstellung: Leon Starke, Alice Höhne, Jacob Wadewitz, Nico Kropp, Luca Gläsner, Hannes Rappräger, Max Krause, Piet Stephan und Nino Gläsner

vs
24. Juni 2017