Zum vorletzten Heimspiel empfing die C-Jugend des RSV das spielstarke Team der SG Hartha/ Leisnig. Das Duell Tabellenzweiter gegen Dritter begann schnell und spielstark. Nach anfänglichen Anpassungsproblemen fand der RSV gut in’s Spiel und übernahm Regie. Nach ausgelassenen Chancen vollendete Kevin Herfurth einen schönen Spielzug nach glänzender Vorarbeit von Richard Schwitzky zum verdienten 1:0. Die Unzufriedenheit des Gegners auf Grund der unbequemen Spielweise des RSV war spürbar – dank dem guten Schiedsrichter Steffen Hennig verlief das weitere Spiel geordnet.

Die zweite Hälfte begann das Heimteam unkonzentriert und so kam der Gast zum schnellen Ausgleich. Der RSV kämpfte aufopferungsvoll, verteidigte geschickt und konnte so die erwarteten Druckphasen der Gäste immer wieder unterbrechen. Nach guten Gelegenheiten für den RSV durch Einzelaktionen drückten die Gäste auf das Roßweiner Tor. Einem Quentchen Glück, einer gefestigten Viererkette um Lukas Haferlandt und Nico Peschel und dem glänzend aufgelegten Torwart Christian Kremer war das Remis zu verdanken.

Mit der besten Saisonleistung erkämpfte der RSV in einem ansehnlichen Spiel gegen starke Gäste dieses 1:1 und festigt somit Platz 2.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.