FC Bad Lausick – SG Zschaitz/Roßwein/Lok Döbeln 4:1 ( 3:0 )

Diese erste 1/4-Stunde gegen den FC Bad Lausick auf dem Rasenplatz von Hainichen werden die Jungs der SG nicht so schnell vergessen. Die Partie war gerade angepfiffen, kam der Gastgeber gefährlich vors Tor und Heinker trifft zum 1:0. ( 2. ) nach dem kein Spieler der SG sich für den Schützen zuständig fühlte. Bad Lausick überascht die SG mit langen Bällen und energischem Nachsetzen. Die Gäste kamen überhaupt nicht zum Luftholen und in die eigene Ordnung, da erzielt Glass in der 12. das 2:0 als Hortenbach nach einem Freistoß den Ball abprallen lässt. Als dann Pester in der 16. Minute das 3:0 besorgt mußte man um die SG bangen spielten die Jungs doch viel zu hastig und unkonzentriert. Zum Glück lies der FC bis zur Pause auch etwas nach, so das es mit 3:0 in die Pause ging.

Wer auf eine Aufholjagd der SG gehofft hatte, sah sich schon kurz nach dem Seitenwechsel (43.) enttäuscht, denn Pester erzielt nach einem Konter die 4:0 Führung für den FC. Erst jetzt kamen die Jungs der SG zu eigenen Angriffen und konnten das Spiel etwas ausgeglichener gestalten. Nachdem Schwitzky nach einem schönen Solo im Strafraum gefoult wird tritt Oliver Blümke zum Elfer an und trifft sicher zum Ehrentreffer für die SG (60.). Das bedeutete auch den Endstand nach einer enttäuschenden Leistung aus Gästesicht.

Positiv war die faire Spielweise beider Teams, mit welcher der gut leitende Schiri Jens Tietze, wenig Mühe hatte.

SG Zschaitz/Roßwein/Lok Döbeln: Hortenbach, Barkawitz, Rach, Blümke, Haferlandt, Ritter, Pielmaier, Löbner, Kurze, Schwitzky, Salzmann

Tore: 1:0 Heinker (2.) , 2:0 Glass (12.), 3:0 und 4:0 Pester ( 16., 43. ) 4:1 Oliver Blümke (60.)

Matthias Klöden


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.