SPG Frohburg/Frankenhain- SG Zschaitz/Roßwein/Lok Döbeln 2:0 ( 1:0 )

Den Tabellenersten der Kreisliga A ärgern und vielleicht für eine Überraschung sorgen so gingen die Jungs der SG das Spiel in Frankenhain an. Und um so länger das 0:0 Bestand hatte ,so zerfahrener wurde das Spiel der Platzherren. Die Gästeabwehr stand sehr sicher, lies kaum Gefährliches zu und das Spiel nach vorn wurde immer besser. In der Phase zwischen 15. und 30. Minute erspielten sich die Gäste mehrere Möglichkeiten, welche aber zu hektisch oder unkonzentriert vergeben wurden. In dieser Phase hätte ein Tor der SG gut getan, aber auch 2 aussichtsreiche Freistoßmöglichkeiten wurden nicht genutzt. Schade, daß das 1:0 in der 30. Minute aus einer umstrittenen Situation entstand, als Torhüter Eddy Hortenbach beim Versuch einen versprungenen Ball aufzunehmen von 2 Gegnern freistoßreif angegriffen wird und Jafari den Ball von 2 Meter mit der Brust hinter die Linie drückt. Da hatte wohl auch Schiri Schulz beide Augen zugedrückt.

Mit diesem Resultat ging es zur Pause, nach der die Gastgeberelf etwas besser ins Spiel kam. Hielt Eddy Hortenbach mit 2 großartigen Paraden ( 45. 50.) seine Jungs weiter im Spiel , war er in der 55. Minute gegen einen scharfen Schuß in das lange Eck von Wiesenbach machtlos. Die Spieler der SG versuchten ihrerseits noch einmal alles in die Waagschale zu werfen, aber ein Treffer wollte an diesem Tag nicht gelingen.

Unterm Strich war es ein kampfstarkes Spiel der SG mit Luft nach oben in der Torabschlußhandlung.

SG Zschaitz/Roßwein/Lok Döbeln:

Hortenbach, Barkawitz, Rach, Blümke, Haferlandt, Ritter ( 41. Peschel ), Pielmaier, Löbner, Schwitzky, Salzmann ( 55. Kurze ) , Schlag ( 65. Kruggel )

Tore: 1:0 Jafari (30.) , 2:0 Wiesenbach ( 55.)

Matthias Klöden


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.