SG Großbothen/Sermuth- SG Zschaitz/Rosswein/Lok Döbeln 2:6 (2:3)

Bei besten Bedingungen auf dem Sportplatz in Sermuth gehörte die Anfangsphase den Gästen. Nachdem Schwitzky (3.) und Haase ( 5.) noch knapp das Tor verfehlen macht es Marvin Salzmann in der 8. Minute besser und bringt die SG in Führung. Schon eine Minute schickt Lukas Löbner Richard Haase auf die Reise, welcher das 0:2 erzielt. Der Gastgeber kämpfte sich aber durch Tore von Gall ( 25. und Horn 35. ) wieder heran und man sah eine temporeiche umkämpfte Partie. Beim Ausgleichstreffer agierte Oliver Blümke etwas unglücklich, was ihn in der 40. Minute zu einem tollen Solo animierte, welches er mit einer 30- Meter-Rakete zum 2:3 abschloß. Diese Tor kurz vor der Pause war sehr wichtig.

Gleich zu Beginn der 2. Hälfte verwertet Marek Rach einen Eckball von Schwitzky zur 2:4 Führung für die Jungs der SG ( 41.), was der Mannschaft weitere Sichheit brachte. Der Gastgeber kämfte aber verbissen weiter und hatte zwei dicke Möglichkeiten, welche aber Güven Karadag im Tor großartig vereitelte. Die Gäste waren mit Kontern stets gefährlich, auch weil Julian Pielmaier im Zentrum und Marcel Ritter auf der rechten Außenbahn mächtig Dampf machten. In der 55. Spielminute läuft Marvin Salzmann in eine Freistoßflanke von Marek Rach ein und erzielt mit seinem zweiten Treffer im Spiel die 2:5 Führung. In der 63. Minute spielt Marek Rach mit einem Pass Richard Schwitzky frei, welcher gekonnt mit einem Flachschuß in das lange Eck den Endstand von 2:6 besorgt.

Nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit viel Kampf- und Laufbereitschaft aller Spieler konnte man verdient mit 3 Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

SG Zschaitz/Roßwein/Lok Döbeln:

Karadag, Barkawitz, Rach, Blümke, Haferlandt, Kurze, Pielmaier, Löbner, Schwitzky, Haase, Salzmann, ( Ritter )

Tore: 0:1 Marvin Salzmann (08.), 0:2 Richard Haase (09.), 1:2 Gall 30., 2:2 Horn(35.), 2:3 Oliver Blümke (40..), 2:4 Marek Rach (41.), 2:5 Marvin Salzmann (55.), 2:6 Richard Schwitzky ( 63. )

Schiedsrichter: Sven Kleiner


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.