Nach einer schwachen ersten Halbzeit mit wenigen Chancen und vielen Fehlpässen im RSV Spiel, wo sich die Mannschaft bei Tormann Jentzsch noch bedanken konnte, ging es mit 0:0 in die Halbzeit.

Nach Umstellung und Einwechslung von Kaulich wurde die zweite Halbzeit deutlich besser und der RSV gewann hochverdient nach Toren von Brambor(2x), Steenbeck, Renner und dem eingewechselten Kaulich mit 5:0.

Aufgrund der deutlichen Leistungssteigerung ging dieser Sieg auch völlig in Ordnung.

vs
24. Juni 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.