Bei spätsommerlichen Temperaturen und gut bespielbaren Rasen entwickelte sich eine gute Partie auf beiden Seiten. Die Gastgeber kamen besser ins Spiel. Roßwein mußte in der Aufstellung viel Umstellen weil aus unterschiedlichen Gründen 6 Mann fehlten. Mit 2 B-Jugend Spielern kam man aber nach einer Viertelstunde besser ins Spiel. Hombsch hatte an diesem Tag wohl etwas wenig Zielwasser getrunken. Die 2 besten in der ersten Hälfte waren die Torhüter auf beiden Seiten. Hauswald parierte mehrmals und die Gegner verzweifelten im 1 gegen 1 an ihm. Somit ging es torlos in die Kabine.

Kurz nach der Pause gingen die Gäste durch individuelle Fehler im Mittelfeld und in der Abwehr in Führung. Roßwein gab aber nicht auf. Wiederum verfehlte Hombsch und Orsolitz das Tor knapp. Mitte der zweiten Hälfte wurde man Offensiver und es entstanden Lücken in der Hintermannschaft. Diese nutze Frohburg zum zweiten Tor des Tages. Roßwein gab aber nicht auf und erarbeitete sich weitere gute Gelegenheiten. Güldner und Hombsch scheitern aber nun am Torhüter und der Abwehr die den Ball mit allen Körperteilen auf der Linie retteten. In diesem Spiel war aufjedenfall mehr drin als eine Niederlage.

Aufstellung: Hauswald, Seinig, Mattern, Ma.Höhne, Haferlandt, Kremer, Güldner, Mo.Höhne, Schwitzky, Orsolitz, Hombsch


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.